Japan-Tees

japan.jpgIn Japan verbinden sich Funktion und einfache Schönheit. Das trifft auch auf die Teegärten zu. In ihnen herrscht Harmonie und Ordnung. Die immergleiche Form der Reihen mit den gewölbten Oberflächen der Teesträucher lässt sie wie gut gepflegte Ziergärten aussehen. Japan ist das Land des grünen Tees. Hier werden ca. 90000 Tonnen im Jahr produziert. Nur ca. 2000 Tonnen werden exportiert, weil sonst der Eigenbedarf nicht gedeckt werden könnte. In der Provinz Shizuoka liegt das größte Anbaugebiet Japans. Weitere Teegärten finden man auf der Insel Kyushu und in der Gegend um den heiligen Berg Fuji. Der Tee wird nur in den Monaten von Mai bis September geerntet. Die besten Qualitäten erhält man von Mai bis Mitte Juni. Im Winter werden die Gärten mit Wärmeluftventilatoren gegen den Frost geschützt. Sencha ist die meist verbreitete Teesorte Japans. Es gibt ihn in vielen Qualitäten. Er schmeckt aromatisch mit einem Hauch von Süße und leichter Bitterkeit nach frischem Grün. Bitte beachten sie unsere besonders guten Qualitäten, die auschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau stammen.


Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln) Seiten:  1 
* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln) Seiten:  1